Logo Agentur für Unternehmenskontakte

Kaltakquise – Workshop: Referenzen

Guten Morgen Martina,
Gestern hatten wir unsere Videokonferenz zum Feedback des Workshops im Januar 2021.
Inhaltlich haben wir uns, im Abstand von einem Monat zum Workshop, darauf konzentriert, herauszuarbeiten, was die Teilnehmer nicht nur mitgenommen, sondern tatsächlich auch versucht haben, umzusetzen.
Nach dem ersten Feedback, direkt im Anschluss an den Workshop durch dich, haben wir uns also auf angewandte Veränderungen konzentriert.
Vorausschicken möchte ich, dass sich alle Teilnehmer sehr positiv über deine Art zu vermitteln geäußert haben und das du ein Mensch aus der Praxis bist, der weiß worüber er redet.
Dieser Punkt, besonders hervorgehoben von Alexander, war ebenfalls einhellige Meinung.
ALEXANDER P.
Alexander betonte, dass er nicht alles umsetzen wird, was er gehört hat, da er den für sich richtigen Weg gehen will und sich bei der ein oder anderen Sache doch sehr verbiegen müsste.
Absolut legitim und richtig, m.E., da wir nur auf „unserem“ Weg auch ehrlich zu uns und unserem Kunden sein können. Spricht auch für ein gesundes Selbstbewusstsein.
Er betonte, dass er jetzt mit mehr Gelassenheit, mehr Ruhe an die Telefongespräche geht, den Gegenüber nicht „vollschwallt“, sondern eher versucht, nach einer kurzen Vorstellung diesen mehr zu Wort kommen zu lassen. Vor allem Pausen macht. Dem Gegenüber Zeit zum Verarbeiten des Gehörten gibt. Alexander bildet mit Kay P. zusammen ein Team und wird von diesem auch angeleitet.
Seine Erfahrung: die Gespräche werden intensiver. Qualitativer und erfolgreicher. Mehr Termine. (Können wir bestätigen)
MARIE H.:
Marie hatten wir zum Workshop eingeladen, damit sie mehr Einblick in die Arbeit des Außendienstes bekommt und versteht, worauf es bei unserem Vertrieb ankommt.
Marie arbeitet im Backoffice. Wir sind der Auffassung, dass wir dieses Verkäufer-Kunde-Gefüge nicht nur im Verkauf haben, sondern überall dort, wo Menschen in Beziehung zueinander treten. Dort heißt es eben Einkäufer-Käufer oder Mitarbeiter-Verwaltung.
Insofern wird Marie ihre Erfahrungen im Umgang mit dem Außendienst machen. Da sie ein sehr natürliches Wesen hat, bringt sie auch die dafür notwendige Empathie auf.
CARMEN M.:
Carmen M. ist ebenfalls noch recht frisch bei uns.
Was ich mitgenommen habe: scheinbar fand schon ein Austausch der Teilnehmer untereinander nach und zum Workshop statt, was wir ausdrücklich sehr begrüßt haben.
Wir haben empfohlen, im Kreise der Workshop-Teilnehmer eine gemeinsame Messenger-Gruppe (ohne Vorgesetzte) einzuführen, um diese Kommunikation weiterzunutzen und nicht schleifen zu lassen.
Frau M. wird bereits von einer erfahrenen Kollegin aus dem Rhein-Main-Gebiet gecoacht.
Nico R.:
Nico ist unser Rookie. Er ist unsere Chance, einen jungen Mann mit dem entsprechenden Support zu versehen und aufzubauen.
Nico ist als Vertriebsunterstützung eingestellt worden. Wir möchten ihm die Möglichkeit geben, unter entsprechender Aus – und Weiterbildung sukzessive in den Außendienst hineinzugleiten.
Nach intensiven Gesprächen mit Nico werden wir diesen, für uns neuen Weg gehen, da Nico das ebenfalls möchte.
Wir lassen ihm genügend Zeit und bereits jetzt wird er umfassend mit eingebunden. Nicht nur am Telefon, sondern auch vor Ort.
Seine Erfahrung: für ihn ist fast alles neu gewesen. Er wird, ohne Ausnahme, alles Gehörte versuchen anzuwenden.
Da er im praktischen Vertrieb bisher weniger unterwegs war, fehlen ihm Vergleichsmöglichkeiten.
Was wir gemerkt haben, ohne dass wir die direkten Gründe dafür benennen können:
er bekommt mehr Termine und hat bereits einen Auftrag geschrieben.
Tendenz und für uns wichtige Erkenntnis aus dem Workshop: steigend.
Wenn der Verlauf, trotz Pandemie etc etc etc, sich so weiter entwickelt, würden wir mit allen über die Probezeit hinaus, gern weiterarbeiten.
Insofern, dir schon einmal herzlichen Dank. Das ist alles ein Prozess, bei welchem wir gern deine Unterstützung weiter nutzen möchten.
mit lieben Grüßen
dein
Wolfgang
Wolfgang Stoltmann, Geschäftsführer
Hanse Traffic Media GmbH
Deine ruhige besonnene Art. Deine Fähigkeit, schnell Dinge und Zusammenhänge zu erfassen und daraus ad hoc eine Story aufzubauen (Situation: Trainingstelefonate).
Das Seminar war schlüssig aufgebaut, bot aber genug Raum, um auf persönliche Befindlichkeiten (Fragen, Ängste, Hemmschwellen, etc.) einzugehen. Vieles, was besprochen wurde, wurde mit Beispielen hinterlegt, dadurch wurde das meiste noch klarer und verwertbarer.
Durch das „Gruppentraining“ mit „fremden Personen“ waren die Trainingstelefonate ein ganzes Stück realer. Man musste ja nicht nur mit dem Coach telefonieren, sondern mit Publikum. Dadurch wurden schon erste Hemmschwellen überwunden, die Mut für die Realität machen.
Hanna Trunk
aussicht:n GmbH
Der Workshop hat mir mit seiner offenen und klaren Struktur sehr gefallen.
Sie haben viel Humor und bei uns ein
Hands-on-Feeling ausgelöst.
Bei den Mitarbeiter*innen hat der Workshop definitiv viele Ängste abgebaut und die Begeisterung zum Thema Akquise enorm gesteigert. BRAVO!
Claudia Lüdi
MC Travel Events GmbH
DANKE! Das Format hat mir gefallen.
Super Erkenntnisse: Keine Angst vor Kaltakquise! Kaltakquise kann Spaß machen!
Markus Schaarschmidt, Geschäftsführer,
Getsteroo GmbH
Liebe Frau Bloch,
neee, ich hab Sie nicht vergessen. Wie könnte ich? Völlig unmöglich.
Mein Oberstübchen gleicht seit geraumer Zeit einem Kindergarten zur großen Pause. Daher die Verzögerung.
Ich habe schon einige Seminare zum Thema Telefonieren und Akquise (durch)gemacht; Ihres ist mit Abstand das Beste, nicht nur inhaltlich.
Ihre Persönlichkeit macht das Lernen zum Event. Da leuchten Herz und Hirn.
Vielen lieben Dank dafür.
Liebe Grüße
Claudia Ersfeld
Claudia Ersfeld
bod Beratung
Zuerst dachte ich, so ein Webinar brauche ich nicht. Weit gefehlt!
Bei Frau Bloch habe ich nicht nur viel gelernt, sondern auch neue Impulse bekommen, die mir das Telefonieren als Akquisitionsinstrument leichter gemacht haben.
Jetzt finde ich keine Ausreden mehr warum es gerade nicht passt, Akquise zu machen. Ich bin lockerer und selbstsicherer und komme so auch natürlicher beim Kunden rüber.
Es macht jetzt einfach Freude zu akquirieren. Die Zeit mit Frau Bloch hat sich gelohnt und mir sehr viel gegeben.
Vielen Dank Martina!
Ulrich C.A. Meyer
Commerzielle Union
Mir haben der Austausch, die offene, direkte Art von Ihnen, Frau Bloch, und der „Zwang“, sich in die fiktive Situation eines Telefonats zu begeben, sehr gefallen. Es war toll!
Jessica BleY, Geschäftsführerin
Engel & Helden Werbeagentur GmbH